Autorenportraits

evangelisch

Daniela Kirschkowski

Kurzinfos

Name:
Daniela Kirschkowski
Kirchl. Titel:
Pfarrerin
Beruf:
Pfarrerin
Arbeitsort:
Ev. Stadt-Kirchengemeinde Marl
Jahrgang:
1978
Familienstand:
in einer Beziehung (offiziell also „ledig“)
Kinder:
keine

Vier Fragen an Daniela Kirschkowski

Kirche im WDR ist für mich…

… zeitgemäße Verkündigung. Kirche ist kein Gemäuer, das man besuchen muss - Glaube gehört unters Volk. Aber das Volk Gottes ist ein wanderndes - und wie geht man mit? Mit dem WDR...

Mit wem ich schon immer mal eine Tasse Kaffee trinken wollte…

… wenn ich dabei auch noch durch die Zeit reisen dürfte: Mit Immanuel Kant. Dazu das heutige Wissen mitnehmen und diskutieren, ob die großen Theorien der Aufklärung angesichts der Moderne noch immer dieselben wären. Und dann von der Tasse Kaffee vermutlich direkt zum Rotwein übergehen.

Sonntags…

… ein gutes Frühstück. Duftende Brötchen. Frischer Kaffee. Leise Musik. Spät zum Gottesdienst (bei mir zum Glück erst um 11 Uhr). Nachmittags ein Spaziergang mit dem Hund oder ein Ritt durch den Wald. Und die letzten Klänge am Wochenende: Die Tatortmelodie.

Mein liebstes Bibelzitat…

...„Wo der Geist Gottes ist, da ist Freiheit.“ (2.Kor 3,17) Für mich die Antwort auf viele blinde Aussagen über Gott und das Christentum. Das menschliche Leben mit seinen vielen Facetten ist in der Offenheit des heiligen Geistes schon längst angesehen und geliebt. Ich würde mir wünschen, dass die Freiheit, die Gott uns schenkt, uns Christinnen und Christen manchmal mehr "abzuspüren" wäre.