Beiträge auf WDR2  

evangelisch

Kirche in WDR 2 | 04.07.2018 | 05:55 Uhr

Ab in den Süden

Musik: Ooh willkommen willkommen willkommen Sonnenschein

wir packen unsre sieben Sachen in den Flieger rein. Ja, wir kommen, wir kommen, wir kommen macht euch bereit, reif für die Insel Sommer, Sonne, Strand und Zärtlichkeit

Autor: Musik, die gute Laune verbreitet, finde ich prima. 2003 ist „Ab in den Süden“ ein echter Sommerhit gewesen .

Sommerferien sind die schönste Zeit des Jahres. Das war für mich als Kind schon so, wenn es ab in den Süden nach Italien ging. Jetzt, wo die eigenen Kinder fast aus dem Haus sind, geht es mit meiner Frau ans Meer, der Sonne hinterher. Reif für die Insel sind wir immer.

Musik: Raus aus dem Regen ins Leben ab in den Süden, der Sonne entgegen was erleben einen Heben und dann Bikinis erleben. Jetzt kommt es dick, Mann, ich rette den Tag, ich sag ab geht die Party und die Party geht ab

Autor: Acht Prozent des CO2-Ausstoßes werden durch Ferienflieger verursacht, so Oliver Welkes in seiner heute-show. Volltrunkene Kerle sind dort interviewt worden, die für acht Stunden nach Malle fliegen; Hauptsache die Party geht ab. Das kann’s doch auch nicht sein?

Wussten Sie, Vitamin D ist das einzige Vitamin, das wir zum Leben brauchen und das fast ausschließlich von der Sonne gebildet wird? Deshalb führen unsere langen Arbeitstage in geschlossenen Räumen bei vielen zu einem Vitamin-D-Mangel.

Musik: Sommer, Sonne, Sonnenschein. Sommer, Sonne, Sonnenschein. Sommer, Sonne, Sonnenschein

Autor: Nicht nur wegen der Sonne fahre ich gerne in den Süden. Das ganze Lebensgefühl ist dort anders. Da spielt sich vieles auf der Straße ab, die Menschen sind geselliger und freundlicher. Ich bin gerne in Afrika, da lachen die Menschen lauter und strahlender, obwohl es da gar nicht so viel zum Lachen gibt. Trotzdem: Viele von ihnen wirken fröhlicher als die Menschen bei uns.

Musik: Eeh ab in den Süden, der Sonne hinterher, ejo was geht,

der Sonne hinterher, ejo was

Autor: Seit der Euro- und Flüchtlingskrise steht der Süden für etwas anderes. Und ab in den Süden klingt für diejenigen, die von Abschiebungen bedroht sind, auch ganz anders.

Jesus, der im heißen Nahen Osten gelebt hat, hat das mit der Sonne auch etwas anders gesehen, als er gesagt hat: „Liebt eure Feinde und bittet für die, die euch verfolgen, damit ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel. Denn er lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte.“ (Mt 5,44f)

In Jesu Sinne wünsche ich uns eine gute Sommerzeit unter Gottes grenzenlos gütiger Sonne, egal ob im Süden oder Norden, Osten oder Westen.

Musikinformation:

CD-Name: Ab in den Süden

Track-Name/-Nr.: Ab in den Süden / 1

Interpret: Buddy vs. DJ The Wave

Komponist: Buddy vs. DJ The Wave

Textdichter: Buddy vs. DJ The Wave

Verlag: Warner Music Austria

LC-Nr. 04281

Label: MAVERICK

EAN (Strichcode-Nr.) 5050466735423

evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen

Monotheismus!?

(titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)