Beiträge auf WDR4  

evangelisch

Kirche in WDR 4 | 04.08.2018 | 08:55 Uhr

Die Stille deines Herzens - "The silence of your heart"

Musik

Guten Morgen!

Es gibt ja so Lieder, da bleibt nicht nur das Lied hängen. Sondern da fällt eine Zeile auf und sie bleibt haften, geht einem nach. So ging es mir bei einem Lied von Beth Hart. Das Lied heißt: "Tell her you belong to me". “Sag ihr, dass du zu mir gehörst.”

Musik

"Nothing scares me more than the silence of your heart." "Nichts macht mir mehr Angst als die Stille deines Herzens." Mit diesem Lied kämpft die Sängerin um ihren Partner. Der hat sich wohl in eine andere Frau verliebt. Doch die Sängerin will ihn nicht aufgeben und weiter für ihre Liebe kämpfen. Sie hat Tiefen und Schmerz deswegen erfahren. Doch ihre größte Angst ist, dass das Herz ihres Partners schweigt, still bleibt, nicht mehr für sie schlägt.

Musik

Das Schweigen des Herzens. Eine tödliche Stille. Erst wenn das Herz ganz still, ganz leblos geworden ist, dann stirbt auch die Hoffnung. Doch Beth Hart singt weiter. Sie spürt, das Herz ihres Partners schlägt leise noch für sie. Dort sind noch Worte und Musik für sie, nicht nur für die Andere.

"Nichts macht mir mehr Angst als die Stille deines Herzens." Diese Liedzeile verfolgt mich nun schon einige Zeit. Und mir kam der Gedanke, ob nicht viele Menschen genau das von Gott denken. Dass Gottes Herz still geworden ist. Dass man seinen Herzschlag heute nicht mehr hört. Dass Gott schweigt, oder gar nicht da ist. Oder gar kein Herz hat, das für uns Menschen schlagen kann.

Ich habe mich daraufhin einmal in der Bibel umgesehen. Beim Propheten Jeremia sagt Gott diesen Satz: "Mit ewiger Liebe habe ich dich geliebt; darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Gnade." (1)

Sein Herz schweigt nicht, ganz im Gegenteil, es ist voller Liebe zu uns Menschen.

Auch im Neuen Testament lese ich davon. Da stellt Gott sich sozusagen persönlich vor und da heißt es ganz schlicht: "Gott ist die Liebe." (2) So steht es mehrfach im 1. Brief des Johannes.

Ja, an diesen Gott glaube ich, einen Gott der Liebe, der Zuwendung, ja sogar der Leidenschaft für uns Menschen. Einen Gott, dessen Herz für uns schlägt.

Natürlich stellt sich hier die Frage, warum denn Menschen nichts von diesem Herzschlag Gottes hören? Ganz vorsichtig möchte ich hier die Frage stellen: Hören wir denn überhaupt hin?

Beth Hart singt ein Lied für ihren Liebsten. Aber sie setzt ihm keine Pistole auf die Brust. Und genauso singt Gott tausende von leisen Liebesiedern für uns. Manchmal kann man sie in den Kirchen hören. Oder in der Bibel finden. Wenn ich bete, dann höre ich manchmal ganz, ganz leise so ein Lied von Gott.

Ich wünsche Ihnen heute und für alle Zeit, Ohren und Gelegenheiten, damit Sie diese Liebeslieder Gottes hören.

Ihr Pastor Heddo Knieper aus Herne.

(1) Jeremia 31,3b (Übersetzung: Schlachter 2000)

(2) 1. Johannes 4,16b (Übersetzung: Luther 17)

Musikinformation

- Titel des Musikstücks: Tell her you belong to me

- Interpret: Hart, Beth

- Komponist: Hart, Beth

- Texter: Hart, Beth

- Verlag: Provogue, Mascot Label Group

- Labelcode (LC-Nr.): 0266

- Label: Mascot Label Group (Rough Trade)

- EAN: nicht bekannt

- Bestell-Nr.: nicht bekannt

katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)