Beiträge auf WDR2  

evangelisch

Kirche in WDR 2 | 02.08.2018 | 05:55 Uhr

An Wunder glauben

Autor: Glauben Sie an Wunder? Sie sind damit nicht allein. Es gibt eine echte Konjunktur für Wunder. Vielleicht liegt es daran, dass wir begreifen, dass es zwischen Himmel und Erde trotz allem Wissen und Fortschritt Dinge gibt, die wir nicht bestimmen, nicht beeinflussen können.

Musik: Wincent Weiss „An Wunder“

Ey, es wär' schön blöd, nicht an Wunder zu glauben

Und es wär' zu schön, um es nicht zu riskieren

Autor: „An Wunder“: der neuste Hit von Wincent Weiß. Ein Liebeslied. Klar, wie so viele zum Thema Wunder. Das liegt wohl daran, dass Liebe der schönste Anlass ist, dass ich spüre: Mensch, das wirklich Lebenswichtige, das Wunderbare, das bekomme ich geschenkt. Nur leider, das ist tragisch, dieses Wunder der Liebe spüre ich ja oft erst dann, wenn ich es gerade verloren habe:

Musik: Tausend Gründe zu gehen / Ein einziger reicht, dass ich bleib'

Warum willst du nicht sehen / Dass wir alles sind, was uns reicht?

Autor: Eigentlich ist das schade, dass ich oft erst dann auf Wunder hoffe, wenn nichts anderes mehr geht. Ich glaube, dass vieles, was mein Leben verändert, durch ein Wunder erst beginnt. Die Geburt meiner Kinder ist für mich so ein Wunder. Wenn ich einem tollen Menschen begegne, ist das für mich ein Wunder. Ich würde sogar sagen: Das Leben an sich ist und bleibt ein Wunder.

Musik: Ey, es wär' schön blöd, nicht an Wunder zu glauben

Und es wär' zu schön, um es nicht zu riskieren

Autor: Das gefällt mir an diesem Stück. An Wunder zu glauben, das hat auch mit Risiko zu tun. Denn ich mache mir klar: Hier habe ich nicht zu bestimmen. Ich muss mich fallen lassen und vertrauen, dass es da eine gute Macht gibt, die dem ganzen Sinn gibt und die auch mich hält. Was kann ich verlieren, wenn ich das nicht glaube?

Musik: Und auch wenn dir zu viel entgegensteht / Wir wissen eigentlich, wie's besser geht. / Ey, dann wär' schön blöd, nicht an Wunder zu glauben / Ey, nicht an Wunder zu glauben

Autor: Es gibt die Wunder der Natur, aber ich glaube, die meisten Wunder die haben mit Menschen zu tun. Davon erzählt ja auch die Bibel: Jesus, der hat Blinde sehend gemacht, Lahme konnten wieder gehen. Kranke wurden gesund.

Und ich glaub´ das Geheimnis dieser Wunder von Jesus ist Nähe. Ganz einfach Nähe. Jesus der hat sich auf einen Menschen eingelassen, mit denen keiner mehr gesprochen hat. Der hat nen Menschen berührt, den keiner mehr anfassen wollte. Nähe schafft Wunder. Das ist kein Geheimnis, und ich glaube jeder von uns kann Wunder bewirken.

Musik: Ey, dann wär' schön blöd, nicht an Wunder zu glauben / Ey, nicht an Wunder zu glauben / Ey, nicht an Wunder zu glauben / Ey, nicht an Wunder zu glauben

Musikinformation:

CD-Name:An Wunder

Titel:An Wunder

Interpret:Wincent Weiss

Komponist:unbekannt

Texter:Wincent Weiss; Johannes Walter Mueller; Pascal Reinhardt;

Kevin Zaremba; Sascha Wernicke

Verlag:Universal Music GmbH

LC-Nr.:14513

Label:Vertigo/Capitol

Best.Nr.unbekannt

EAN:0 602567 711636

evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)