Beiträge auf 1Live  

katholisch

Kirche in 1Live | 20.12.2014 | Floatend

Andacht! Andacht!

Ich gehe so über den Aachener Weihnachtsmarkt und plötzlich plärrt es aus den Lautsprechern „Andacht! Andacht!“. Die Stimme übertönt das Gedudel von Weihnachtsliedern und die vielen lauten Gespräche. Häh? Was soll das denn? Versucht da jemand zwischen Glühwein und Bratwurst die Leute für eine Andacht, also einen Gottesdienst zu interessieren? Deswegen sind die bestimmt nicht hier. Dann redet die Stimme weiter - und zwar auf niederländisch. Sie warnt die Weihnachtsmarktbesucher vor Taschendieben. Passt auf eure Geldbeutel auf, lasst sie nicht aus den Augen.

„Aandacht“ ist das niederländische Wort für Achtung oder Aufmerksamkeit. Und das erinnert mich nochmal daran, worum es bei Andachten in Kirchen eigentlich geht: Aufmerksam, achtsam, wachsam auf das eigene Leben gucken - und auf die Welt um mich herum. Passt auf euch und euer Leben auf, lasst es nicht aus den Augen.

Christian Schröder, Aachen

Copyright Vorschaubild: glatz mit kamera CCBY-SA 2.0 flickr

katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)