Beiträge auf 1Live  

katholisch

Kirche in 1Live | 26.07.2016 | Floatend

Ein volles Herz,

Ich kann euch tausend Sachen sagen, die ich liebe: Nutella, Bier, reisen, meine Familie, Improtheater, Sonne, schlafen, Auto fahren, lachen, Kaffee, Konzerte, …

Da könnte ich euch stundenlang was drüber erzählen. Und ich merke, dass ich dabei total strahle und mich wie ein Kind freue. Dann schlägt mein Herz schneller und ich gerate ins Schwärmen. Es gibt einen schönen Satz „wovon dein Herz voll ist, davon spricht auch dein Mund“.

Das sollte ich mich echt öfter fragen „wovon ist mein Herz eigentlich grad voll?“

Aber im Alltag hab ich manchmal gar nicht genug Zeit, mich über all die Dinge zu freuen und so richtig glücklich zu sein, weil so viel bei der Arbeit ist oder mein Leben grad so voll ist.

Warum ist das so? Wenn ich doch mein Herz damit voll habe, dann kann das doch gar nicht so schwer sein, oder?

Rike Bartmann, Münster

katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)