Beiträge auf WDR5  

evangelisch

Radiogottesdienst | 04.03.2018 | 10:00 Uhr

Ev.-luth. Kirche St. Nicolai in Lemgo

Der Gottesdienst

„Ich sehe was, was du nicht siehst…“, manchmal sieht Gott Dinge für Menschen, für die sie selbst noch gar keinen Blick haben. Superintendent Dr. Andreas Lange will in seiner Predigt Augen öffnen dafür, dass „lebendige Hoffnung“ das besondere Kennzeichen von Christen ist, wie es im Predigttext des Sonntags aus dem 1. Petrusbrief heißt. Musikalisch beteiligt sich das Vokalensemble St. Nicolai unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Friedemann Engelbert. Mit Orgel, Klavier, Querflöte und Percussions werden Lieder und Zwischenspiele interessant instrumentiert.

Die Gemeinde

Die St. Nicolai-Gemeinde hat 4.800 Gemeindemitglieder und ist die lutherische Gemeinde der Altstadt Lemgos. Im Lipperland ging St. Nicolai schon im Jahre 1527 als erste Gemeinde zur lutherischen Reformation über. Mit dem Singen deutscher Lieder Martin Luthers hat sich die Gemeinde seinerzeit die Reformation ihrer Kirche förmlich ersungen. Kirchenmusik mit mehreren Chören ist bis heute ein Schwerpunkt der Gemeindearbeit.

Die Kirche

Die Gemeinde ist in der frühgotischen St. Nicolai-Kirche zu Hause, die 1190 erbaut wurde und sich dem Besucher fast so zeigt wie in der Erbauungszeit. Mit ihrer Doppelturmfassade ist die St. Nicolai-Kirche zugleich Erkennungsbild der Stadt Lemgo. Neben dem Marktplatz gelegen und täglich außer montags ganztags geöffnet finden viele Menschen auch außerhalb der Gottesdienstzeiten den Weg in die Kirche. Zu den neueren Gegenständen in der Kirche zählt das Nagelkreuz aus Coventry, St. Nicolai gehört seit 30 Jahren zur internationalen Versöhnungsgemeinschaft.

Lieder

"Nun freut euch lieben Christengmein": Evangelisches Gesangbuch Nr. 341

Kehrvers von „Lobe den Herrn, meine Seele und seinen heiigen Namen“ (in neueren Liederheften)

„So nimm denn meine Hände“: Evangelisches Gesangubch Nr. 376

„Gelobet seist du, Jesu Christ“: Evangelisches Gesangbuch Nr. 23

„Nun aufwärts froh, den Blick gewandt“: Evangelisches Gesangbuch Nr. 394

katholisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)