Beiträge auf 1Live  

katholisch

Kirche in 1Live | 05.10.2015 | Floatend

Segen

Mein Bruder renoviert gerade ein altes Einfamilienhaus.

Vor ein paar Wochen war der Garten dran: Zaun und Terrasse abreißen, Bäume fällen, Wurzeln ausbuddeln und Boden umgraben.

Zum Glück war er nicht alleine: Nachbarn, Freunde und Familie waren schon fleißig, als ich in den Garten kam.

Begrüßt wurde ich mit dem Spruch: „Ah, jetzt kommt der Pastor, spricht einen Segen und dann wächst hier alles wunderbar.“

Naja, Segen heißt nicht zaubern. Segen kommt vom lateinischen benedicere und heißt „Gutes zusprechen“. Und das habe ich dann auch gemacht: „Gut sieht das aus, was ihr hier macht. Weiter so.“ Wenn man so will: war das ein Segensspruch.

Mittlerweile ist der Garten fertig: Die neue Terrasse steht, der neue Zaun auch, der Rasen ist schön grün und die Blumen blühen.

Ich weiß, dass das nicht nur an meinem Segen lag, sondern vor allem an den vielen fleißigen Helfern. Aber genau die brauchen manchmal nen Segen.

Daniel Gewand, Köln

Copyright Vorschaubild: Sascha Kohlmann CCBY-SA 2.0 flickr

evangelisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)