Beiträge auf WDR5  

evangelisch

Radiogottesdienst | 14.05.2017 | 10:00 Uhr

St. Marien in Lemgo

Die Gemeinde

Wer einen Bummel durch die Innenstadt Lemgos macht, sieht viele Fachwerkhäuser mit farbigen Schnitzereien und aufwendige Sandsteinfassaden. Sie zeugen vom Reichtum der Kaufleute und Bürger im 16. Jahrhundert, als die Stadt ihre größte Blüte erlebte.

Fast 700 Jahre ist es her, dass die Kirche St. Marien geweiht wurde – als Gemeindekirche und Klosterkirche des angrenzenden Dominikanerinnen-Konventes. Sie ist der Gottesmutter Maria geweiht und behielt ihren Namen auch, als die Stadt in den 1520er Jahren evangelisch-lutherisch wurde und das Kloster in ein evangelisches Stift umgewandelt wurde. Es besteht noch heute in Nachbarschaft zur Kirche und hält über 100 Seniorenwohungen bereit, ehrenamtlich geleitet von einem Stiftsrentmeister und 10 Stiftsdamen, die die Bewohner aus ihrer Mitte wählen.

Äußerlich ist die Kirche eine raue Schönheit: Unverputzt und massig, feste Burg und zugleich mütterliche Glucke, die Besucher wie Küken in Schutz nimmt.

Wer die Kirche betritt, ist erstaunt von der inneren Schönheit. Hohe Säulen und Kuppeln, helle Wände schaffen eine harmonische, starke Atmosphäre und weiten Raum für die Seele.

Die Kirche verfügt über zwei große Orgeln - eine moderne Orgel von 1974 und die historische Schwalbennest-Orgel von 1595. Beide werden Sie heute Morgen hören.

Die Bürger der Stadt Lemgo entschieden sich schon in den 1520er Jahren für die Reformation. Priester, die die alte Lehre vertraten, wurden bei der Predigt von der Gemeinde mit evangelischen Liedern übertönt. Ein Abgesandter des Bischofs notierte in seinem Bericht von einem Gottesdienst erstaunt: "Sie singen alle!"

Mitwirkende

Es singt die MarienKantorei unter der Leitung von Kantor Volker Jänig, der auch die Orgeln spielt. Lektorinnen sind Karin Hermann und Helga Vogt. Die Predigt hält Pfarrer Matthias Altevogt.

Lieder

Danket, danket dem Herrn, eg 630

Wir glauben Gott im höchsten Thron, eg 184

Ich lobe meinen Gott, eg 272

Herr, unser Herrscher, eg 270

Du meine Seele, singe, eg 302

evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)