Beiträge auf 1Live  

katholisch

Kirche in 1Live | 24.03.2016 | Floatend

Vom guten Chef

Im Kalender steht: „Gründonnerstag“. Sagt einem vielleicht erstmal nichts, wenn man nicht zufällig Christ ist. Was man heute feiern kann, wenn man nichts mit Kirche und Christentum zu tun hat: Seine Chefin oder seinen Chef zum Beispiel.

Solche Bosse, die richtig mitanpacken; die ab und zu `ne Runde schmeißen oder euch zum Essen einladen. Ich finde, vor allem kann man heute Chefinnen und Chefs feiern, denen es wichtig ist, dass sich auch die Kollegen untereinander verstehen.

An Gründonnerstag erzählt man nämlich die Geschichte, dass Jesus seinen Lehrlingen vor dem Essen die Füße gewaschen hat: in der Antike ein klassisches Zeichen für Gastfreundschaft – eigentlich sogar die Aufgabe von Dienerinnen und Dienern. Dieser Chef, also Jesus, geht damit sogar unter die Augenhöhe, macht sich die Hände schmutzig, die Füße sauber und sagt sowas wie: „Bitte nachmachen! Seid untereinander zuvorkommend, seid ein Team!“ Ein wichtiger Auftrag braucht eben ein angenehmes Arbeitsklima.

Ok, ich will nicht unbedingt, dass mein Chef meine Füße anpackt und ich will auch meinen Kollegen nicht an die Socken. Aber Wertschätzung kann man ja zum Glück auch anders zeigen.

Beatrice Wypchol, Bochum.

katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
katholisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)
evangelisch
Abspielen (titel)