Aktuelles

Beiträge auf einslive 

katholisch

Kirche in 1Live | 13.11. 2018 | floatend Uhr

Finger im Spiel

Manchmal frage ich mich, wer bei bestimmten Entscheidungen seine Finger im Spiel hat. Letzte Woche im Zug: Ich habe eine volle Arbeitswoche, viel zu tun und einen Termin auswärts.

In Köln muss ich Umsteigen. Mein Zug hat Verspätung. Es wird knapp. Der Schaffner versichert mir: Mein Anschlusszug sei vorgemerkt, die fünf Minuten wird er sicher warten. Ich bin beruhigt. Dann kommt die Durchsage: Nicht warten kann leider… Mein ICE. Super. Der nächste fährt eine knappe Stunde später, wodurch ich zu spät zu meinem Termin komme.

Eine Stunde warten, wegen fünf Minuten Verspätung. Mist!

In Köln angekommen gucke ich kurz in den Dom, schlendre zum Rhein und genieße die Sonne. Eine knappe Stunde mache ich nichts, und bin echt zufrieden. Die Auszeit tut gut mitten in der vollen Arbeitswoche.

Zu meinem Termin komme ich zu spät. Ärgerlich. Meine Kollegen haben in der Zeit aber Themen besprochen, die mich nichts angehen. Also habe ich nichts verpasst.

Und da habe ich sie mir gestellt die Frage: Wer hatte eigentlich seine Finger im Spiel, als entschieden wurde, dass mein ICE nicht warten kann. Egal wer es war: Da wusste jemand, dass ich die Stunde am Rhein in der Sonne echt gut gebrauchen konnte.

Daniel Gewand, Münster

katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen