#
Aktuelles

Beiträge auf: wdr2 

katholisch

Kirche in WDR 2 | 12.01.2016 | 05:55 Uhr

All in

Ein guter Freund hatte mich zum Geburtstag eingeladen. Habe mich natürlich gefreut, auch wenn es etwas ungewohnt ablaufen sollte. Erstens waren nur Männer eingeladen, zweitens sollte gepokert werden. Texas hold’em. Dazu ein paar Würstchen vom Grill und Bier. So Jungskram halt. Obwohl ich vom Pokern ziemlich wenig wusste, wollte ich kein Spielverderber sein und habe natürlich zugesagt. Für alle Fälle habe ich mir vorher im Netz die Regeln durchgelesen. War dann doch gar nicht soooo kompliziert, wobei ich die ganzen calls, stakes, blinds und river cards erst einmal im Kopf behalten musste.

Offensichtlich war ich aber nicht so schlecht vorbereitet, denn am Ende des Abends hatte ich alle geschlagen und die gesamten Einsätze eingesackt – Spielgeld natürlich. Bei ein paar von den Jungs habe ich da mächtig Eindruck geschunden, wobei ich mir schon darüber im Klaren war, dass ich viel Glück hatte. Naja, und dann bin ich auch eher wenig Risiko gegangen, während andere bis zum „all-in“ gingen, also ihr gesamtes Vermögen setzten. Überhaupt gingen die im Laufe des Abends und bei steigender Stimmung immer höhere, riskantere Einsätze – ich habe mich derweil schön bedeckt gehalten. Nicht zu waghalsige Aktionen. Und dadurch habe ich dann manche Schwäche ausgenutzt – und den Abend möglicherweise ein bisschen zu ernst genommen. Ich gewinne halt auch mal gerne.

Und um’s Gewinnen geht’s doch im Leben, sagt mir mein Gefühl – und selbst die Bibel zieht da mit. Nur meine Taktik wird von ihr ziemlich in Frage gestellt. Da heißt es nämlich: Wer das Himmelreich gewinnen will, der muss volles Risiko gehen. So ungefähr steht das da jedenfalls. Und damit das nicht nur so dahingesagt wird, wird auch gleich noch ein Beispiel mitgeliefert: Ein Kaufmann suchte schöne Perlen. Und als er auf eine besonders kostbare stieß, verkaufte er alles, was er hatte, nur um diese eine Perle zu kaufen.

Das ist mal ein echter all-in! Jesus macht da in seinen Predigten klar: Wenn Du im Leben etwas siehst, was gut und richtig ist und dein Leben mit Sinn erfüllt, dann zögere nicht und ergreife es, mach es, zieh es durch mit allem, was Du hast. Risikos abwägen war gestern.

Copyright Vorschaubild: Pixabay

evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen