#
Aktuelles

Beiträge auf wdr2 

evangelisch

Kirche in WDR 2 | 02.10.2014 | 05:55 Uhr

Dafür sind wir hier

Musik: Wovon sollen wir träumen / Frida Gold

Wovon sollen wir träumen?

So wie wir sind, so wie wir sind, so wie wir sind

Woran können wir glauben?

Wo führt das hin?

Was kommt und bleibt, so wie wir sind?

Autorin: Lebens- und Glaubensfragen in populären Sound gekleidet. Axel Bosse und Alina Süggeler, Sängerin bei der Band Frida Gold, haben den Text für diesen Song geschrieben. Vor drei Jahren gelang der Band aus dem Ruhrgebiet damit der kommerzielle Durchbruch. Alina Süggeler – damals Mitte zwanzig – erzählt: In dem Song „stecken sehr viele Emotionen, weil er in einer Zeit entstanden ist, in der ich nicht recht wusste, wohin mit mir. Ich habe mir viele Gedanken darüber gemacht, was ich in diesem Leben eigentlich will.“ (1)

Musik: Wovon sollen wir träumen / Frida Gold

Ich erkenn mich nicht

In den Schaufensterscheiben

Entdecke nichts, was mir gefällt

Ich brauch die schönsten Kleider

Und die stärksten Männer

Und eine Hand, die meine Hand für immer festhält

Autorin: Alina greift Gefühle auf, die viele vor allem junge Frauen umtreiben. Sie möchte beides sein - verspieltes Mädchen und Frontfrau der Band, starke Geschäftsfrau. Wichtig ist ihr, möglichst authentische Songs zu schreiben. Sie erzählt Geschichten. Ihr Weg zur erfolgreichen Popmusikerin führte über Umwege. Und so kann sie das Lebensgefühl ihrer Generation beschreiben. Wie es sich anfühlt – das Herumirren durch die Nächte, auf der Suche nach dem richtigen Weg, nach Heimat und Sinn.

Musik:

Wir lassen uns treiben durch die Clubs der Stadt

Durch fremde Hände und wir werden nicht satt

Wir wachen dann auf bei immer anderen Geliebten

Von denen wir dachten, dass wir sie nie verlassen

Wir können nicht mehr atmen,

Und vergessen zu essen

Wir trinken zu viel

Es bleibt ein Spiel ohne Ziel

Wann hört das auf?

Wann kommen wir hier raus?

Wovon sollen wir träumen?

Wo sind wir zu Haus?

Wo sind wir zu Haus?

Autorin: Wo sind wir zu Haus? Woran sollen wir glauben? Wovon sollen wir träumen? Alina Süggeler hat ihren Traum nie aufgeben. „Ich wusste schon immer, dass ich Musik machen wollte.“, erzählt sie. Als Kind sang sie im katholischen Kinderchor und stand gern auf der Bühne. Mit fünf Jahren lernte sie Klavier spielen und später Querflöte. „Mein Vater wollte, dass ich Lehramt studiere, aber letztlich haben mich meine Eltern dann doch in dem, was ich wollte, unterstützt.“ (2)

Musik: Wovon sollen wir träumen / Frida Gold

Wovon sollen wir träumen?

So wie wir sind, so wie wir sind, so wie wir sind

Woran können wir glauben?

Wo führt das hin?

Was kommt und bleibt, so wie wir sind?

Autorin: Mein Bruder und meine Schwester erleben, „dass es möglich ist, seinen Traum zu leben. Nie aufzuhören zu träumen, das ist für mich der Sinn des Lebens.“ Träume, Musik und die Liebe. Die tragen Alina. Liebe ist meine Rebellion, ist meine Religion singt sie gegen alle Unsicherheit und Angst. Und als eine von sechs Milliarden Menschen auf der Welt feiert sie den Augenblick, in dem sie spürt:

Musik: 6 Billionen / Frida Gold

du bist, ich bin, du bist ich, ich bin du. Die Antwort sind wir. Dafür sind wir hier.

Autorin: Achtbarer und aufmerksamer mit der Liebe umzugehen – das liegt Alina Süggeler am Herzen: „Jeder denkt immer nur an sich.“, sagt sie. „Dabei sind wir Herdentiere. Wir fühlen uns im Austausch am wohlsten.“ (3)

Musikangaben:

Wovon Sollen Wir Träumen (3:29), Track 1 von Single CD, Interpreten: Band „Frida Gold“; Sängerin: Alina Süggeler, Text: Alina Süggeler, Axel Bosse; mixed by: Moritz Enders, Produzenten: Andreas Weizel, Frida Gold, Philipp Schwär; Label: Warner Music Group Central Europe (2011); LC 14666. Barcode: 5 052498 561926.

6 Billionen (3:51), Track 1 von CD Liebe Ist Meine Religion, Interpreten: Band „Frida Gold“; Sängerin: Alina Süggeler; Text: Alina Süggeler, Billy Mann, Robin Grubert; Komponist: Alina Süggeler, A. Weizel, Billy Mann, David Schueller. Arrangement: Alina Süggeler, A. Weizel, Mihalj „Miki“ Kekenj. Label: Warner Music Central Europe (28. Jun. 2013); LC 14666. Barcode: 5053105754526.

(1) http://www.amica.de/liebe-psychologie/fussballweltmeisterschaft/tid-3762/frida-gold-im-amica-interview-mehr-als-tagtraeumereien_aid_8523.html

(2) http://www.stuzubi.de/lifestyle/promis/frida-gold.html

(3) http://www.wz-newsline.de/home/gesellschaft/leute/die-welt-sollte-liebevoller-sein-1.1358813

katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen