#
Aktuelles

Beiträge auf einslive 

katholisch

Kirche in 1Live | 22.08.2018 | floatend Uhr

Futtern wie bei Muttern

Vielleicht hast du das auch. Dieses eine Rezept von Mama oder Oma, das Du immer wieder selbst kochst. Bei meinem Bruder und mir ist das Muttis Nudelauflauf. Der ist ganz einfach gekocht: ein paar Nudeln, ein bisschen Schinken, mit Käse überbacken, fertig. Kein kulinarisches Highlight, aber einfach genial. Es ist das Gefühl von „Futtern wie bei Muttern“

Diesen Nudelauflauf gab es bei uns zu Hause als wir klein waren fast jeden Mittwoch, denn dann waren immer meine bester Freundin und ihre Schwester bei uns zum Mittag. Wir sind über den Nudelauflauf hergefallen, haben Eis gegessen und spielten „Der Boden ist Lava“. Ich glaube es ist diese Erinnerung, die ich mit diesem Nudelauflauf verbinde und die mich ihn immer wieder kochen lässt.

Schöne Momente in meinem Leben verbinde ich oft mit mal mehr mal weniger gutem Essen. Schokotorte erinnert mich an eine super Geburtstagsfete mit meiner

WG-Mitbewohnerin, Cordon-Bleu mit Pommes an mein erstes Date und Schoko-Fondue an meine Mädels. Liebe geht halt doch durch den Magen.

Glauben bei Christen übrigens manchmal auch – aber das ist n anderes Thema. Jetzt erstmal schauen, ob ich alles für Muttis Nudelauflauf da habe.

Franziska König, Münster

katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen