#
Aktuelles

Beiträge auf wdr5 

evangelisch

Kirche in WDR 5 | 27.12.2014 | 06:55 Uhr

Heilsames Krippenlied

Musik 1: Track 16 Ich steh an deiner Krippen hier, Interpret/Chor: Wilhelmshavener Vokalensemble, Leitung: Ralf Popken, Hansisches Druck- und Verlagshaus GmbH, Hamburg, Label: edition Chrismon, (Büro Archiv 002)

Overvoice:

Ich steh an deiner Krippen hier,

o Jesu, du mein Leben;

ich komme, bring und schenke dir,

was du mir hast gegeben.

Nimm hin, es ist mein Geist und Sinn,

Herz, Seel und Mut, nimm alles hin

und lass dir's wohlgefallen.

(EG 37,1; Text: Paul Gerhardt, Melodie: Johann Sebastian Bach)

Hans-Jürgen Hufeisen: Es geht um mich. Ich übergebe in diesem Lied meine Seele an der Krippe in Bethlehem.

Autorin: so Hans-Jürgen Hufeisen - Flötist, Komponist und Choreograf – zum Choral „Ich steh an deiner Krippen hier“. Ein Lied für jetzt. Für die weihnachtliche Zeit zwischen Heiligabend und Epiphanias, auch Dreikönigstag genannt. Die Zeit, in der Tannenbaum und Krippe noch stehen. Manche haben Besuch oder genießen freie Tage, bevor das neue Jahr mit alten und neuen Herausforderungen da ist. Ich lade Sie ein, noch einmal diesem alten Weihnachtslied zu lauschen. Die Melodie zu „Ich steh an deiner Krippen hier“ hat Johann Sebastian Bach geschrieben. Nur wenige Sekunden lang ist eine Strophe und doch schafft sie es…

Hans-Jürgen Hufeisen: Etwas zum Ausdruck zu bringen, dass die Seele sagt, hier fühle ich mich zu Hause. Hier ist ein Stück weit Heimat.

Musik 2: Track 4 Ich steh an deiner Krippe hier von CD Ich steh an deiner Krippen hier, Text: Paul Gerhardt; 1653; Komponist: Johann Sebastian Bach, 1736; Bearbeiter: Offele, Winfried; Chor: Essener Domsingknaben; Leitung: Georg Sump; LC-Nr.: 00761; Label: Harmonia-Mundi, Verlag: Ms.

Autorin: Melodien schaffen, die Heimat schenken – der Komponist Hans-Jürgen Hufeisen ist selbst ein Meister darin. Und die Menschen strömen zu ihm, wenn er mit seinen Blockflöten unterwegs ist – in Konzertsälen und Kirchen. Ganz oft mit dabei im Programm: „Ich steh an deiner Krippen hier“.

Der Text des Liedes stammt von dem evangelischen Theologen und Liederdichter Paul Gerhardt und ist über 350 Jahre alt. Hans-Jürgen Hufeisen liebt die tiefe Weisheit des Textes. Und er vergleicht die in dem Lied besungenen Geschenke – Geist und Sinn, Herz, Seel und Mut – mit den Geschenken der drei Weisen aus dem Morgenland, die zur Krippe kommen. Gold – das Licht. Myrrhe und Weihrauch haben sie dabei – die Heilkraft – die steckt auch in der Lied-Melodie. Sie ist Balsam für die Seele.

Balsam für die Seele: Für den Liederdichter Paul Gerhardt waren es die poetischen Worte, für den Musiker Hans-Jürgen Hufeisen ist es die Musik. Für beide ist es der Glaube. Beide sind Waisenkinder. Paul Gerhardt mit 12 Halbwaise und mit 14 Vollwaise. (1) Hans-Jürgen Hufeisen von der Mutter in einem Hotelzimmer geboren.

Hans-Jürgen Hufeisen: Meine Mutter hat mich dort geboren, (…) und hat mich nach der Geburt verlassen, und der Wirt hat mich unter der Bettdecke gefunden, mich ins nächste Krankenhaus gebracht und von dort aus schickte man mich dann fast drei Jahre lang ins Säuglingsheim in Lobberich. Und das ist bei mir eine sehr dunkle Seite und (…), die begleitet mich mein Leben lang, da werd ich auch nichts gegen tun können.

Autorin: Hans-Jürgen Hufeisen hat gelernt mit dem Dunklen in seinem Leben umzugehen. Es anzunehmen als Teil des Lebens. Ganz wichtig war für ihn schon als kleines Kind die Musik. Später im Kinderheim zog er sich zurück in sein Bett…

Hans-Jürgen Hufeisen: Und irgendwann kam dann die Erzieherin und hat gesagt: So jetzt flöte mal einfach. Und wenn ich ne Weile geflötet hatte, wurd es mir leichter. Ich konnts nicht erklären, warum, aber es war so. (…) Musik machen ist Therapie, ist Heilung.

Autorin: So wie der Glaube. Für Hans-Jürgen Hufeisen gibt es diese zwei Seiten – den Engel des Lichts und den Engel des Dunkels. Wenn die Ohnmacht ihn in die Fänge nimmt, wenn etwas in ihm zusammenbricht – er weiß sich gehalten, aufgehoben - wie damals als Säugling im Hotelzimmer, als er im Dunkel lag und dann:

Hans-Jürgen Hufeisen: Ein Licht kam von der rechten Seite, das muss die Tür gewesen sein. Ich wurde hochgehoben und rausgetragen, aber durch das Licht hindurch.

Musik 3= Musik 2

Autorin: Dass das Licht aus der Krippe in Ihre dunklen Zeiten scheint, das wünscht Ihnen, Petra Schulze, Rundfunkpfarrerin in Düsseldorf.

(1)Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Gerhardt

Paul Gerhardt (* 12. März 1607 in Gräfenhainichen; † 27. Mai 1676 in Lübben) war ein evangelisch-lutherischer Theologe und gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Kirchenlieddichter. … Wie viele andere Familien in Kursachsen hatten auch die Gerhardts unter den Folgen des Dreißigjährigen Krieges – Hungersnot, Seuchen und den Übergriffen der Soldaten – zu leiden. 1619 starb sein Vater, 1621 die Mutter.

Weitere Informationen: Uwe Birnstein: Das unglaubliche Leben des Flötenspielers Hans-Jürgen Hufeisen, Verlag Herder, 1. Aufl. 2014.

katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen