#
Aktuelles

Beiträge auf wdr3 

evangelisch

Choralandacht | 16.04.2016 | 07:50 Uhr

Mit Freuden zart zu dieser Fahrt (eg 108)

Autor: „Hinter’m Horizont geht’s weiter“– so besingt der Rocksänger Udo Lindenberg eine große Liebe. „Das mit uns ging so tief rein, das kann nie zu Ende sein“. „Hinter’m Horizont geht’s weiter“. Liebe kennt kein Ende. Ob das stimmt?

Die größte Horizonterweiterung aller Zeiten geschah am Ostermorgen. Als es den Frauen, danach auch Petrus und den anderen Jünger langsam dämmerte: Christ ist erstanden von der Marter alle. Und ihnen die Sonne aufging. Ihnen ein Lichtstrahl ins Herz fiel: Auch unsere Lebensreise endet nicht im Tod. Gottes Liebe kennt kein Ende. „Hinter’m Horizont geht’s weiter“. Davon singt ein altes Osterlied:

Sprecherin:

Mit Freuden zart

zu dieser Fahrt

lasst uns zugleich fröhlich singen,

beid, Groß und Klein,

von Herzen rein

mit hellem Ton frei erklingen.

Das ewig Heil

wird uns zuteil,

denn Jesus Christ

erstanden ist,

welchs er lässt reichlich verkünden.

Autor: Der Horizont weitet sich: Auferstehung ist Auffahrt zu neuem Leben. Klang und Wort, Singen und Sagen nehmen hier miteinander Fahrt auf: Die Bewegung geht - in Reim, Melodie und Rhythmus - auf ein Ziel zu: das ewig Heil wird uns zuteil. Mit dem Wechsel von Halb- und Viertelnoten bekommt die Melodie ein schreitendes, manchmal sogar tänzerisches Gepräge:

Musik1: Strophe 1

Mit Freuden zart zu dieser Fahrt lasst uns zugleich fröhlich singen, beid, groß und klein, von Herzen rein mit hellen Ton frei erklingen. Das ewig Heil wird uns zuteil, denn Jesus Christ erstanden ist, welchs er läßt reichlich verkünden

Autor: Die tänzelnd schreitende Melodie und der Liedtext haben selber eine lange Fahrt hinter sich. Ursprünglich war es ein französisches Chanson. Dann diente die Melodie – abgewandelt – in Genf für die Vertonung von Psalm 138. Diesen Psalm nahm die reformatorische Gemeinschaft der Böhmischen Brüder auf. Aufnahme ins Gesangbuch der Böhmischen Brüder fand es vor 450 Jahren - mit 13 Strophen. Bald aber verschwand das Osterlied in der Versenkung - über Jahrhunderte.

Um dann selber Auferstehung zu feiern. 1950 wurde es ins Evangelische Kirchengesangbuch aufgenommen. Auf einem Chorfest im Taunus soll damals Landeskirchenmusikwart Philipp Reich- statt langer Reden zum neuen Gesangbuch -dieses Lied angestimmt haben. Mit zögerlicher Resonanz. Es war gänzlich unbekannt. Doch bald sang die ganze große Halle die Osterfreude frei heraus.

Musik 2: Strophe 2

Er ist der Erst, der stark und fest all unsre Feind hat bezwungen und durch den Tod als wahrer Gott zum neuen Leben gedrungen, auch seiner Schar verheißen klar durch sein rein Wort, zur Himmelspfort desgleichen Sieg zu erlangen

Autor: Er ist der Erst,

der stark und fest

all unsre Feind hat bezwungen

und durch den Tod

als wahrer Gott

zum neuen Leben gedrungen.

Weitung des Horizonts: Leben ist stärker als der Tod. In Jesus Christus scheint das Ewige auf. Heute gehört das Lied von Georg Vetter zum Kern unserer Ostergesänge. Drei von ursprünglich dreizehn Strophen finden sich im Evangelischen Gesangbuch. Am morgigen Sonntag, der den Namen Jubilate trägt, wird das Lied bestimmt gesungen. Es nimmt den österlichen Jubel auf, mit beeindruckend kunstvoll-zierlichem Reimschema, wie hier in der 2. Strophe

auch seiner Schar

verheißen klar

durch sein rein Wort,

zur Himmelspfort

desgleichen Sieg zu erlangen.

Sieg. Kunstvoll nehmen Melodie und Reim diesen Gedanken auf.

Doch Jubilate ist kein Trumpfgeheul. Hier singt eine zarte Freude. Ohne Fanfarenstöße. Leben und Zärtlichkeit siegen. Mit Freuden zart. Nur so bleiben Tod, Krieg und Gewalt auf der Strecke. Der Tod, der alles tot macht und der Krieg, der nur noch Krieg kennt, haben ihren giftigen Stachel verloren. Ja, hinter’m Horizont geht’s weiter. Gottes Liebe siegt. Sie kennt kein Ende.

Sprecherin:

Singt Lob und Dank

mit freiem Klang

unserm Herrn zu allen Zeiten

und tut sein Ehr

je mehr und mehr

mit Wort und Tat weit ausbreiten

Singen ist dran. Vom Kirchenvater Augustin ist überliefert:

Sprecher: "Begreifen können wir's nicht, schweigen dürfen wir nicht, also lasst uns singen."

Musik 1 Strophe 1+2 (Overvoice)

Strophe 1: Mit Freuden zart zu dieser Fahrt lasst uns zugleich fröhlich singen, beid, groß und klein, von Herzen rein mit hellen Ton frei erklingen. Das ewig Heil wird uns zuteil, denn Jesus Christ erstanden ist, welchs er läßt reichlich verkünden.

Strophe 2: Er ist der Erst, der stark und fest all unsre Feind hat bezwungen und durch den Tod als wahrer Gott zum neuen Leben gedrungen, auch seiner Schar verheißen klar durch sein rein Wort, zur Himmelspfort desgleichen Sieg zu erlangen.

Autor: Wir singen und geben dem Leben Freude. Singt Lob und Dank mit freiem Klang. Singen eröffnet neue Horizonte. Weit sollen wir ausbreiten, dass es für Gott keine Grenzen gibt, nicht die von Leben und Tod. Und auch nicht die Grenzen von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, Einkommen oder Religion.

Ostern sprengt alle Grenzen der Selbstgenügsamkeit. Will auch raus aus der Springform selbstgebackener Hasenkuchen. Ostern lässt sich nicht einengen auf’s Anmalen ausgeblasener Eier.

Und deshalb ist Ostern ist auch an kein Datum gebunden. Ostern wird’s, wenn meine Angst abfällt und mein Herz groß wird. Wenn mich Gottes Kraft durch die Tage trägt und mich aufstehen lässt. Ostern wird’s, wenn Gott mich in neue Horizonte führt und ich weiter gehen kann, als ich mir je vorstellen konnte.

Darum Jubilate! Österlicher Jubel: Singt Lob und Dank mit freiem Klang unserm Herrn zu allen Zeiten.

Sprecherin:

So wird es uns

aus Lieb und Gunst

nach unserm Tod,

frei aller Not

zur ewigen Freud geleiten.

Musik 4: Strophe 3

Singt Lob und Dank mit freiem Klang unserm Herrn zu allen Zeiten und tut sein Ehr je mehr und mehr mit Wort und Tat weit ausbreiten: so wird er uns aus Lieb und Gunst nach unserm Tod, frei aller Not, zur ewgen Freude geleiten.

Musikinformationen:

Text: Georg Vetter 1566

Melodie: Böhmische Brüder 1566 nach Guillaume Frank 1543 (zu Psalm 138)

Musik I und Musik IV.

CD-Name: Lobsingt ihr Völker alle - Große deutsche Kirchenlieder und Choräle

Titel: Mit Freuden zart zu dieser Fahrt

Chor: Windsbacher Knabenchor

Leitung: Karl Friedrich Beringer

Verlag: unbekannt

Label: Rondeau

LC-NR.: 06690

Best.-Nr.: ROP2014

EAN: 4037408020145

Musik II

CD-Name: Erschienen ist der herrlich Tag

Titel: Mit Freuden zart zu dieser Fahrt

Chor: Wilhelmshavener Vokalensemble

Leitung: Ralf Popken

Verlag: Hansisches Druck- und Verlagshaus GmbH, Hamburg

Label: edition chrismon

LC-NR.: 16005

katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen