#
Aktuelles

Beiträge auf einslive 

katholisch

Kirche in 1Live | 23.08.2017 | floatend Uhr

Mittelalter im Kopf

Raphaela ist 17 und – sie glaubt an Gott.

Leider kriegt sie deswegen immer mal wieder richtig dumme Sprüche ab.

Und zwar von Leuten, die denken, dass sie einfach noch zu viel

Mittelalter im Kopf hat.

Glauben heißt für sie aber nicht „Mittelalter im Kopf“ haben!

Weil Glauben für sie eben nicht bedeutet:

•Zigtausend Jahre alte Regeln befolgen, um dann einem Gott zu gefallen

•oder um von ihm belohnt oder bevorzugt oder nicht bestraft zu werden.

Und Glauben heißt schon erst recht nicht für sie,

irgendwas zu tun, was sie nicht auch selber will.

Sondern: Glauben heißt für sie:

Nicht oberflächlich, sondern intensiv leben zu wollen.

Sich selber spüren wollen und merken: Wer bin ich denn eigentlich wirklich?!

Glauben – das heißt für sie: Die Verbindung zu suchen zu dem Ursprung von allem, Sinn zu finden UND:

Sich lieben zu lassen, so wie sie ist.

Und zwar von dem, der sie so will, wie sie ist.

Und selber eben auch: fair sein.

Raphaela ist 17 und sie glaubt an Gott.

Und ich finde: sie hat nicht Mittelalter im Kopp.

Michael Thiedig, Dortmund

katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen