#
Aktuelles

Beiträge auf: wdr2 

katholisch

Kirche in WDR 2 | 12.03.2014 | 05:55 Uhr

Not available

Ich steh morgens im Bad, schau ich in den Spiegel und frag mich: warum kann ich den Typ nicht einfach mal wegscrollen? Mich selbst – wie bei modernen Touchscreens üblich – einfach mit einem Fingerstreich wegwischen streichen. Ich wäre dann natürlich immer noch irgendwo gespeichert, aber eben nicht mehr zu sehen. Der Tag könnte schließlich auch mal ohne mich beginnen.Das wäre weder Urlaub noch eine Krankmeldung. Ich wäre ja noch da, aber irgendwie nicht erreichbar. Ich stände eben mal nicht zur Verfügung, neu-deutsch: not available. Ich würde atmen, weil mein Körper die wichtigsten Funktionen fast ohne mich perfekt beherrscht.

Ja, ich wäre dann einfach mal „nur da“, statt „mal weg“, stünde aber unter keiner Erwartungshaltung, weil ich weder für mich noch für andere in greifbarer Nähe wäre.

…War ja nur so ein Gedanke, ich weiß ja, dass das nun gerade heute nicht in Frage kommt und dass so was natürlich für manchen möglich wäre, aber nicht für mich, da ich ständig so zentrale Aufgaben bekleide.

Ausgerechnet heute wollte ich doch die Welt retten und niemand kann gerade heute ausgerechnet auf mich verzichten. Gerade heute wollte ich doch im Büro oder auch zu Hause Probleme lösen, Rechnungen bezahlen, den Urlaub buchen, mich um diese seit Jahren unsinnige Lebensversicherung kümmern und unaufschiebbare Gespräche führen.

Nein, natürlich kann das kein anderer machen! Das geht nicht ohne mich! Nur ich bin wieder einmal der Einzige, der das machen kann. Auf die meisten Menschen, die ich kenne, kann man sich schließlich nicht so verlassen wie ich auf mich.Sicher: Ich bin einzigartig, unverwechselbar und von Anfang an gewollt, ich bin ein Geschöpf Gottes und „Er“ liebt mich.

Glauben sie wirklich, sie wären damit allein?

Machen wir uns doch nichts vor! Alle anderen liebt er genauso! Sie glauben ja gar nicht wie viele talentierte, nette und charismatischen Menschen überall da draußen unterwegs sind! Nehmen sie die doch einfach mal richtig wichtig!

Schauen Sie weniger in den Spiegel sondern in die Welt – vielleicht erkennen Sie dann: Die Welt ist erlöst! Und Sie sind heute ein Teil davon – unwegscrollbar. Halleluja!

evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen