#
Aktuelles

Beiträge auf: wdr2 

katholisch

Kirche in WDR 2 | 15.12.2014 | 05:55 Uhr

Silence Room

Ruhe ist ja leider selten im Advent. Und es tut mir leid, wenn Sie es noch nicht geschafft haben sollten, dieses Jahr etwas mehr Ruhe zu finden. Natürlich hatten Sie es sich wieder vorgenommen – wie jedes Jahr. Aber die Adventszeit – die Vorweihnachtszeit – ist eine Zeit von Hamster- und Geschenkekäufen, von Weihnachtsfeiern und geselligen Jahresabschlusstreffen, von Planungen und hektischer Betriebsamkeit. Und müssen Sie nicht noch dringend Ihren Urlaub planen? Nicht wenige haben den Eindruck, dass unter dem allen das Wesentliche im Blick auf das Weihnachtsfest verloren geht. Wie schön wäre da ein Stündchen Ruhe, ein Eckchen, wo es still ist.

Und ausgerechnet in der Einkaufshochburg Europas, in einem der größten Konsumtempel dort, gibt es genau so eine Ecke. Sie werden es nicht glauben, aber: Das Kaufhaus Selfridges in London hat einen „Silence Room“, einen Ort der Stille für seine Kundinnen und Kunden eingerichtet. Man schiebt einen Vorhang beiseite und lässt die vielen Lichter der bunten Warenwelt hinter sich. Dann Schuhe ausziehen, Handy und alles, was Geräusche macht, ablegen und eine andere Welt betreten. Im „Silence Room“ ist das Licht gedimmt, fast keine Möbel, alles im selben Beige-Ton gehalten, Wände und Sitze leicht gepolstert. Nichts, was ablenkt. Die Konsumwelt draußen dringt nur noch in Form murmelnd-gedämpfter Laute herein. Den „Silence Room“ gibt es dort übrigens schon von Anfang an, aber vor kurzem wurde er generalüberholt. Was der Gründer des Kaufhauses vor über 100 Jahren dazu gedacht hatte, die Ehemänner shoppender Frauen in einer Art Lounge bei Laune zu halten, ist mittlerweile zu einer Höhle der Entspannung geworden. Mitten im hektischen, nicht-ruhenden Großstadtalltag ein Ort zum Abschalten. Zeit, die Gedanken schweifen zu lassen, den Kopf endlich frei zu kriegen. Ich finde das stark. Ausgerechnet ein Kaufhaus macht es vor, wie es gehen kann.

So. So kann aus dem Advent noch etwas werden. Ich glaube, dass kein Weg daran vorbei führt in so einer hektischen Zeit wie gerade: Zeit für Ruhe, Zeit für Schweigen, Ablenkungen ausschalten. Nur dann verstummt das Getöse irgendwann und man kann die Stimmen hören, die wirklich wichtig sind, kann etwas mehr von dem erfahren, was wirklich Bedeutung hat. Auch wenn Sie gerade nicht in London sind: Geben Sie nicht auf, solch einen Ort zu finden.

Copyright Vorschaubild: Patrick Dep CCBY-SA 2.0 flickr.

evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen