#
Aktuelles

Beiträge auf einslive 

katholisch

Kirche in 1Live | 24.01.2020 | floatend Uhr

Sei stolz auf Dich!

Freude, Traurigkeit, Lebendigkeit, Entspannung, Aufregung, Begeisterung. Das sind Gefühle, die kenn ich ganz gut. Da hab ich viele Momente, die ich damit verbinde.

Aber es gibt ein Gefühl, das fällt mir total schwer. Stolz sein. Auf mich und auf das, was ich tue. Und ich meine damit nicht so einen angeberischen Stolz, der andere neidisch macht. Die Form von Stolz wurde früher in der Kirche auch als „Todsünde“ beschimpft…uhu…Nee, ich meine  „echten“ Stolz. Stolz sein auf das Klausurergebnis oder auf die purzelnden Pfunde nach dem Weihnachtsmästen, oder auf ein Lob von der Chefin.

Und weil mir das so schwer fällt, hab ich mal geschaut, auf was ich stolz sein kann aus dem letzten Jahr:

Ich hab zum Beispiel meinen „Führerschein“ für den Gleitschirm. Ich   bin jetzt Gleitschirmpilotin. Yeah! War auch gar nicht so leicht. Ich hab‘s auch erst im zweiten Anlauf geschafft. Aber darauf bin ich super stolz!

Diese Art von Stolz ist keine Todsünde. Die hat was damit zu tun, dass ich mich selbst annehmen kann. Dass ich sehe, was ich kann. Sich selbst lieben. Ohne das, ist das mit dem Nächsten lieben nämlich ne ziemlich schwierige Nummer.

evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen