#
Aktuelles

Beiträge auf: wdr2 

evangelisch

Kirche in WDR 2 | 01.06.2021 | 05:55 Uhr

Drei Engel für alle

Autorin: Seit Ostern liegt auf meinem Nachttisch ein kleines, grünes Buch. Trotzkraft steht in knallpink darauf, die Schrift ist etwas erhaben, der Einband aus Leinen fühlt sich zart an. Neben dem Titel ist ein kleines Mädchen mit Locken zu sehen, dass selbstsicher und trotzig die Hände in ihre Hüfte stemmt - auch in pink. Jeden Abend lese ich ein paar Zeilen darin. Mal ein Gedicht, ein Gebet oder eine kurze Geschichte. Geschrieben hat es die Theologin und Poetin Christina Brudereck:

 

O-Ton (Christina Brudereck liest):

Engel am Bahnhof
Eine kleine Szene am Essener Hauptbahnhof. Zwei Männer. Sehr verschieden. Blauer Anzug. Aktentasche. Rutschende Hose, Parka. Ich kann beide riechen. Boss-Rasierwasser und Schweiß und Pipi. Herr Anzug holt sein silbernes Zigarillo-Mäppchen raus. Herr Parka fragt: Gibst du mir auch eine?

 

Autorin: Christina Brudereck beobachtet genau, denn das Leben ist voller Geschichten. Kleine Begebenheiten, die etwas erzählen. So wie diese am Hauptbahnhof in Essen.

 

O-Ton (Christina Brudereck liest):

Herr Parka fragt: Gibst du mir auch eine? Herr Anzug guckt ihm sehr direkt, fast fordernd in die Augen und sagt: Dir? Dir geb ich sogar drei! Herr Parka und ich können es kaum glauben: Drei Rillos! Und dann sind da drei, die lachen. Anzug, Parka und ich. Die ja nur daneben steht. Eine doppelte Schmarotzerin des Glücks. Zu geben und zu ergattern. Zu teilen und einzuheimsen.  

 

Autorin: Zwei Engel am Bahnhof. Und dann noch ein dritter. Eine, die die Situation beobachtet, aufschreibt und mit anderen teilt, um die Botschaft weiterzugeben: Glück ist leicht! Begegnung von Herz zu Herz funktioniert. Im Vorbeigehen, am Bahnsteig, im Supermarkt, in der Warteschlange. Immer. Trotz allem, trotz Corona, trotz Maske. Trotzkraft eben. Der Titel des kleinen Buches ist angelehnt an den hebräischen Ausdruck ????? ???: das bedeutet „Trotz alledem.“

Trotz aller Verschiedenheit – zwischen Herrn Anzug und Herrn Parka - können wir für einander Engel sein. Wenn wir es wagen genau hinzuschauen. Wenn wir aufmerksam wahrnehmen, was um uns herum passiert. Wenn wir unsere Herzen weiten und uns von Begegnungen berühren lassen. Dann kann das Glück zu uns kommen. Dann werden plötzlich Engel um uns herum sichtbar. Unvermittelt, unerwartet, beglückend. Sind Sie bereit?

 

Weitere Informationen:

www.2fluegel.de

www.christinabrudereck.de

 

Trotzkraft https://www.youtube.com/watch?v=l4yvgH7etVc

 

Alle zuletzt abgerufen am: 28.05.21

 

 

Redaktion: Landespfarrer Dr. Titus Reinmuth

katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen