Aktuelles

Beiträge auf wdr2 

evangelisch

Kirche in WDR 2 | 15.02.2019 | 05:55 Uhr

Kleine Gase-Große Wirkung

Seit ich das Buch gekauft habe, lege ich es kaum aus der Hand. Nein, es ist kein Krimi, aber mindestens so spannend. Kleine Gase-Große Wirkung heißt es. Ein Sachbuch zum Klimawandel; wie kommt es zur Erwärmung, welche Folgen hat sie, und wie kann sie noch aufgehalten werden.

Unverzichtbar meine ich für jede, die sich für die Bewahrung der Schöpfung einsetzt oder dessen, was von der Schöpfung noch übrig ist, für jeden, der Fakten und Zusammenhänge verstehen und vielleicht auch mitreden will.

„Kurz, anschaulich, verständlich“ steht auf dem Cover. Und das stimmt – ausnahmslos. Die Bilder, Grafiken und Diagramme sind einfach, die Textblöcke überschaubar, die Sprache ist verständlich. Die Gliederung gibt eine grobe Orientierung. Zunächst geht‘s allgemein um das Phänomen Klima, dann um die Ozeane und Ökosysteme, zuletzt um den Menschen und seine Rolle in diesen Systemen.

Wer sich gezielt informieren will, kann auch direkt bei den Unterpunkten anfangen. Bei Permafrost, Wasserdampf-Rückkoppelung oder bei der Geschichte des Klimas.

Das komplexe Thema Klimawandel verständlich zu machen, das ist den Autoren David Nelles und Christian Serrer gelungen. Die sind gerade mal 22 Jahre alt sind, studieren beide Wirtschaftswissenschaften und hatten die Idee zum Buch im Sommer 2017. Da haben sie festgestellt, dass sie keine Ahnung vom Thema hatten. Und weil sie kein passendes Buch fanden, gleich beschlossen selbst eins zu schreiben. Als Laien fühlten sie sich besonders geeignet, sagen sie, sie konnten sich gut in ihre ahnungslosen Leserinnen und Leser hinein versetzen.

Im Dezember 2018 ist das Buch erschienen. Mehr als Einhundert Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler hatten die beiden angemailt. Die haben sie unterstützt, haben Texte gegengelesen und sichergestellt, dass sich keine Fehler einschleichen.

Und so haben Nelles und Serrer neben viel Wissen, auch reichlich Erfahrungen gesammelt. Einige der Wissenschaftler haben schon ein wenig resigniert, erzählen sie, weil über Jahrzehnte hinweg so wenig geschehen ist. Die meisten aber sehen das Potential des Buchs, es kann noch mal viele Menschen noch mal wach rütteln.

Appellieren wollen die beiden in ihrem Buch nicht. Oder nur wenig. Sie sind überzeugt, dass schon das Beschäftigen mit den Fakten ein Umdenken bewirkt – wie bei ihnen. Der Klimaschutz ist jetzt eine Herzensangelegenheit, erklären sie. Beide haben konkrete Veränderungen unternommen, essen nur noch einmal die Woche Fleisch, haben den Stromanbieter gewechselt und fliegen so wenig wie möglich. Sie wollen ihren CO2 Fußabdruck deutlich verkleinern.

„Kleine Gase - große Wirkung“ ist ein kleines Büchlein mit hoffentlich großer Wirkung.

Kaufen Sie doch auch eins für fünf Euro und nehmen gleich noch eins mit: Zum Verschenken.

Quelle:

https://www.jetzt.de/politik/klimawandel-einfach-erklaert-kleine-gase-grosse-wirkung-von-david-nelles-und-christian-serrer

evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen