Aktuelles

Beiträge auf wdr2 

evangelisch

Kirche in WDR 2 | 25.02.2020 | 05:55 Uhr

Wenn alles anders kommt…

Autor: Eckart von Hirschhausen ist immer wieder dafür gut, auf seltsame Entwicklungen hinzuweisen. Und unsere eingefahrenen Sichtweisen in Frage zu stellen.

O-Ton: „So wie nicht alle Autofahrer überdurchschnittlich gut Autofahren können, aber alle überzeugt sind, dass sie es tun, gibt es den seltsamen Trend, dass alle Eltern meinen, ihre Kinder lägen über dem Durchschnitt.“


Autor: Das ist natürlich Quatsch. Aber mit dieser Feststellung weist Eckart von Hirschhausen noch auf ein anderes Phänomen hin:

O-Ton: „In unserer Perfektionskultur und unserem Fitnessterror geht eine wichtige Tatsache unter: Eins von zehn Kindern ist chronisch krank, hat Asthma, Epilepsie, Rheuma, Mukoviszidose, ist minderbegabt oder sogar geistig behindert, ohne dass die Ärzte immer wüssten, woran das liegt.“

Autor: Die Medizin macht zwar rasante Fortschritte, so dass mittlerweile viel mehr Kinder geheilt werden können als früher.

O-Ton: „Aber viele Krankheiten gehen eben nicht weg. Und deshalb haben meinen größten Respekt nicht die Wunderkinder, sondern die Wunderfamilien. Die das Beste aus dem machen, was das Leben eben an Unerfreulichem und Schrecklichem mit sich bringt.“


Autor: Und dann erzählt Eckart von Hirschhausen von Jonas - einem kleinen Jungen, der die Kellertreppe heruntergefallen ist. Nach dem Sturz ist nichts mehr wie vorher: Sein Gehirn trägt schwere Schäden davon.  Er liegt bis heute im Koma.

O-Ton: „Aber er hat jeden Tag eine Familie um sich, die ihn liebt.“

Autor: Das ist das Besondere an diesem Fall: Dass die Eltern noch zusammen sind und gemeinsam das tragen, was ihr Leben so grundlegend verändert hat.

O-Ton: „Die ganze Familie hat mich tief beeindruckt mit ihrer Liebe, Hingabe und Annahme. Und dem Weitermachen. Ganz anders, als man sich das mal vorgestellt hat.“

Autor: Dazu ermutigt uns auch die Bibel. Sie verheißt nicht, dass alles im Leben gut wird. Aber sie stärkt das Vertrauen, dass Gott uns das schenkt, was wir brauchen. Um weitermachen zu können. Um selber Halt zu finden und einander Halt zu geben. So dass wir die Situation annehmen können, wie sie ist. Heilung bedeutet dann nicht, dass alle wieder gesund werden.

O-Ton: „Heilung kann auch heißen: Zu akzeptieren, dass nicht alle heil sind. Aber dazu gehören.“

Autor: Und wir können sicher sein: Für Gott gehören wir alle dazu. Egal, wie heil oder gesund wir sind.


Hörbuch: Track 14 „Mein Wunderkind ist tiefbegabt“ von CD „Wunder wirken Wunder“, Interpret: Eckart von Hirschhausen, Komponist: --, Texter: Eckart von Hirschhausen, Verlag: der hörverlag, LC-Nr.: 03899, Bestell-Nr.: unbekannt, EAN: 9783844524543
Redaktion: Pastorin Sabine Steinwender-Schnitzius
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen