#
Aktuelles

Beiträge auf: einslive 

katholisch

Kirche in 1Live | 01.04.2021 | floatend Uhr

Wir bleiben zusammen

Dass ist echt eins der Dinge, nach denen ich mich am meisten in dieser Pandemiezeit sehne: Mit vielen Freunden am Tisch sitzen, eng beieinander. In einer Kneipe, im Restaurant, im Wohnzimmer - wo auch immer, ganz egal. Und quatschen, essen, trinken und weiter quatschen und eine gute Zeit haben. Zusammensein, Gemeinschaft, Spaß haben, feiern, als gäb´s kein morgen mehr – da kann kein Online-Meeting mithalten. Dieses Gefühl fehlt mir wirklich.

Heute ist Gründonnerstag. Der Tag, an dem Christen:innen feiern, dass Jesus zum letzten Mal mit seinen Freunden genau so zusammengesessen hat: essen, trinken, quatschen. Zum letzten Mal, bevor er verhaftet, verurteilt und getötet wurde. Im wahrsten Sinne feiern, als gäb´s kein morgen mehr. Aber es gibt ein morgen und auch ein übermorgen. Für Jesus die Auferstehung vom Tod und das Versprechen an seine Freunde – wir bleiben zusammen. Komme, was wolle. Ich bin bei euch….in diesem Brot, das ich Euch grad gebe und im Wein. Ein Zeichen, das sogar die allergrößte Social Distance übersteht: den Tod.

Das ist für mich ein Gedanke, der auch in dieser Pandemiezeit zählt und mich motiviert: Wir halten zusammen, wir bleiben in Verbindung. Komme, was wolle. Es gibt ein morgen und ein übermorgen.

Martin Kürble, Düsseldorf

katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen