Aktuelles

Beiträge auf: wdr2 

evangelisch

Kirche in WDR 2 | 12.06.2014 | 05:55 Uhr

DIESER BEITRAG ENTHÄLT MUSIK, DAHER FINDEN SIE HIER AUS RECHTLICHEN GRÜNDEN KEIN AUDIO.

Lieder

Autor: Meine Tochter hat einen neuen Ohrwurm. Wie immer hat sie ihn aus dem Kindergarten mitgebracht. Meistens singt sie ihre Lieder vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang. Und freut sich, dass Gottes Liebe sooo wunderbar groß ist. Aber diesmal hat sie einen merkwürdigen Text, den sie selbst nicht ganz versteht. „Ich ging wie ein Ägypter, hab mit Tausend geweint. War ein Bubu-Kind.“ Als ich sie frage, was denn ein Bubu-Kind sei, zuckt sie mit den Schultern. Im Radio höre ich des Rätsels Lösung:

Musik: Ich ging wie ein Ägypter, hab’ mit Tauben geweint, war ein Voodoo-Kind, wie ein rollender Stein.

Autor: Adel Tawil singt über die Lieder, die sein Leben geprägt haben. Er reiht die Songtitel aneinander und baut so den Soundtrack seines Lebens. Das Bubu-Kind ist das Voodoo-Child von Jimi Hendrix. Und Prince hat nicht mit Tausend, sondern mit Tauben geweint. Das war für meine Tochter so unsinnig, dass sie den Text für sich verbessert hat.

Musik: Im Dornenwald sang Maria für mich. Ich starb in deinen Armen, Bochum ’84.

Autor: Bei Maria im Dornwald bleibe ich zum ersten Mal hängen. Was hat dieses alte Wallfahrtslied verloren zwischen Bob Dylan und Herbert Grönemeyer? Gehört es nicht eher in den Soundtrack meines Lebens als Pastor? Schließlich kommt das Lied aus dem Eichsfeld, wo meine Vorfahren herstammen. Welche Rolle spielt Maria im Leben des muslimischen Einwandererkindes Adel Tawil?

Musik: Und ich singe diese Lieder. Tanz’ mit Tränen in den Augen. Bowie war für'n Tag mein Held und EMF kann es nicht glauben. Und ich steh’ im lila Regen. Ich will ein Feuerstarter sein. Whitney wird mich immer lieben und Michael lässt mich nicht allein.

Autor: In einem Interview hat Adel Tawil erzählt, welche Geschichte er mit Maria im Dornwald hat. Als Grundschüler hatte er in Berlin einen Auftritt mit seinem Chor. So kam er zum ersten Mal in eine Kirche. Und war so schockiert von dem blutigen Mann am Kreuz, dass er umkippte. Zur Beruhigung erzählte ihm eine Lehrerin von Jesu Leben. Und dann sang Adel mit seinem Chor das Lied: Maria durch ein’ Dornwald ging.

Musik: Im Dornenwald sang Maria für mich. Ich starb in deinen Armen, Bochum ’84.

Autor: Mein Bochum ’84 war das Theater. Im Bochumer Schauspielhaus sah ich „Nathan der Weise“. Mein erster Klassiker. Ich war beeindruckt von der Botschaft: Judentum, Christentum und Islam seien miteinander verwandt wie drei Ringe. Die Wahrheit der Religionen zeige sich darin, ob sie Liebe bei den Menschen bewirken.

Zum Soundtrack meiner Tochter gehört nun auch ein Marienlied. Kennengelernt hat sie es durch einen Sänger mit muslimischen Wurzeln, dem das Lied als Kind in der Kirche begegnete. So geht Integration!

Musik: Und ich singe diese Lieder…

Musikinformation:

CD-Name: Lieder

Track-Name/-Nr.: Lieder / 1

Interpret: Adel Tawil

Komponist: Adel Tawil

Textdichter: Adel Tawil

Verlag: Universal

Label:Vertigo/Capital

evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen Foto: Michel Buchmann / Wikimedia
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen