Aktuelles

Beiträge auf: einslive 

katholisch

Kirche in 1Live | 06.12.2022 | floatend Uhr

Ich lieb‘s

Es ist schwierig, sich ein Bild von Gott zu machen. Soll man ja eigentlich auch nicht. Aber deswegen ist das manchmal auch so weit weg. Viele meiner Freund:innen sagen dann, sie glauben an irgendwas, aber wissen es auch nicht so genau. Mir geht’s da irgendwie dann auch ähnlich.

Die einfachste Gleichung ist, dass Gott Liebe ist. Vielleicht ist das einfach der beste Versuch, einem das begreifbar zu machen. Weil wenn ich mich dazu entscheide, an Gott zu glauben, dann entscheide ich mich auch irgendwie dazu, ihn nicht ganz zu kapieren. Weil er ja allmächtig ist und so.

Unter Liebe kann ich mir aber zumindest was vorstellen! Ein krasses Gefühl, das stärkste, das es gibt, wenn es richtig reinkickt. Und halt auch n positives Gefühl. Wenn ich mich geliebt fühle, will ich ja niemandem auf die Fresse hauen, sondern eher die ganze Welt umarmen.

Vielleicht geht’s also gar nicht darum, sich von Gott ein Bild zu machen, das Ganze also visuell anzugehen. Sondern vielmehr emotional. Wie und wann fühle ich Gott?

Und, was momentan sicher auch ne wichtige Frage ist: Wo fühle ich Gott? Das löst dieses Wesen auch mal vom oft damit verbundenen Kirchengebäude – es schafft eine Weite und Nähe gleichzeitig.

Ich lieb’s. Schönen Nikolaustag Euch!

Simon Deregowski, Köln.

katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
katholisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen
evangelisch
Abspielen